Freitag, 13. Februar 2009

Fingernadelkissen...

Kennt ihr das auch? Zwischen Nähmaschine und Bügelbrett verlege ich immer mein Nadelkissen und wenn ich abends noch etwas Kleines nähe, stecke ich die Nadeln immer in ein Sofakissen, oder die Jeans, was meine Familie völlig entsetzt. Die Lösung habe ich auf diesem Blog gefunden. Man braucht nur ein kleines Stück Stoff von 9 auf 9 cm. Das faltet man diagonal, mit der rechten Stoffseite nach innen. Dann werden die zwei offenen Seiten zugenäht, so wie man es auf meinem Bild sieht. Die Wendeöffnung sollte nicht zu kurz sein. Jetzt stürzt man das Teil und stopft es sehr prall aus. Die Wendeöffnung wird von Hand zugenäht und gleichzeitig nimmt man die beiden spitzen Ecken zusammen. Schon ist das Fingernadelkissen fertig....

Kommentare:

nicki hat gesagt…

coole idee ;0)
lieber gruss
nicki

maaria hat gesagt…

G*e*n*i*a*l!

Ich wünsche euch super viel Spaß bei eurem Bloggertreffen! Wie gerne wäre ich dabei!!! Ich freue mich schon auf deine Fotos!

Die Idee zu unserem Wiener Bloggertreffen kam vom http://ganzlieb.blogspot.com
und es war echt supernett! Wärmsten zum Nachahmen zu empfehlen...

♡ maaria

PS: würde mich auch sonst sehr freuen, von euch Schweizerinnen zu hören!

Helga hat gesagt…

Genial. Das Ding brauche ich auch.
L.G.
Helga

schnucksetippel hat gesagt…

hallo barbara, dein blog gefällt mir, ich würde dich gerne öfters besuchen. ist es für dich in ordnung, wenn ich dich verlinke??


herzliche grüße barbara

binimgarten hat gesagt…

das fingernadelkissen ist super! nur wo finde ich das morgen dann wieder?...
hei und was lese ich da von bloggertreffen? hab ich da was verpasst, während ich beim skifahren war?
liebe grüsse, stefanie.

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Was für eine tolle Idee! Danke für's Weitergeben :)
Gruß von
Mara Zeitspieler

mito. hat gesagt…

daaanke! super idee! ich bewahre sie sonst immer zwischen den lippen auf - kein wirklich gutes vorbild für die kinder ...

creatingcarla hat gesagt…

super aleitig...danka vielmol...werd i uf jeda fall amol usprobiara!

liabi grüassli, carla

mamas kram hat gesagt…

So eine witzige und praktische Idee!!! Einfach toll!
Bei mir sind die Nadeln auch überall verteilt...
Bis bald
Doris

vincibene hat gesagt…

Das ist witzig und genial! Habe ich noch nie gesehen und wäre nie auf die Rätselauflösung gekommen. *gg*

LG
Chris

Vera hat gesagt…

Wahnsinns Idee,finde ich total genial.Ich hab die Nadeln sonst immer im Mund,lach.
GGLG Vera

Ella S. hat gesagt…

Das ist wirklich eine tolle Idee und ich mache es genauso wie Du - in die Jeans, ins Sofa und dann vergesse ich da ab und an auch mal ´ne NAdel - schäääääääääääääääääääääm

Ich bin derzeit auf Rehakur, aber ab Anfang März belebe ich meinen Blog auch wieder mit schönen Dingen, nachdem ich meinen alten Blog im Fieberahn gelöscht habe -

Dein Blog gefällt mir, darf ich Dich verlinken ?
Lg Nicole

CONNY hat gesagt…

was fuer eine wunderbare idee.
vielen dank fuer dein tip.
ich werde es sicher auch versuchen.bin begeistert.

liebe gruesse und eine schoene woche wuenscht dir conny

maaria hat gesagt…

... hast du eh gesehen, dass ich mir auch habe einen machen müssen... *gg* Danke für den Tipp!

♥ maaria